Wertermittlung

Wertermittlung von Kleingärten

Kleingartenanlagen sind ökologisch wertvolle Flächen und Orte der Freizeit und Entspannung, des Natur- und Umwelterlebens, der gesellschaftlichen Integration und des kulturellen Miteinanders.
Die Möglichkeit einen Kleingarten zu nutzen soll für jeden, also auch für die finanziell schlechter gestellte Bevölkerungsschicht, wie auch junge Familien, die sich kein Eigentum leisten können, erschwinglich sein.

Um, im Falle der Neuverpachtung einer Gartenparzelle, weder den scheidenden Pächter noch den Neupächter zu übervorteilen oder zu benachteiligen, muss vor der Übernahme des Gartens der Wert von Aufwuchs, Gartenlauben und sonstigen Einrichtungen, nach einheitlichen Kriterien, ermittelt werden.
Hierzu dient die Wertermittlung, welche von ausgebildeten Wertermittlern des Stadtverbandes, auf der Grundlage der Richtlinien für die Wertermittlung, durchgeführt wird.

Die Höhe der ermittelten Ablösesumme lässt sich pauschal nicht benennen und hängt im wesentlichen vom Aufwuchs im Garten sowie Art, Größe und Alter der Gartenlaube ab.

Bei der Wertermittlung wird stets die kleingärtnerische Nutzung zugrunde gelegt, also eine einfache, zweckmäßige und auf lange Nutzungsdauer ausgelegte Ausführung.
Persönliche gehobene Ansprüche, z.B. an die Einrichtung der Gartenlaube oder die Parzellenausstattung, kommen bei der Wertermittlung nicht zum tragen, da dies dem sozialen Charakter des Kleingartenwesens widerspricht.

Die offizielle Wertermittlung ist alleine maßgebend für die Höhe der Entschädigungssumme und stellt die Höchstgrenze des Kaufpreises dar. Darüber hinausgehende Entschädigungen, für z.B. Laubeninventar oder Liebhaberpflanzen, berühren den Verein nicht und können vom Neupächter auch später nicht geltend gemacht werden. Direkte Absprachen zwischen Alt- und Neupächter über eine finanzielle Entschädigung, ohne Wertermittlung, sind nicht erlaubt.

Die Richtlinien für die Wertermittlung von Kleingärten, in der aktuellen Fassung, des Landesverbandes der Kleingärtner Rheinland sind unter folgendem Link zu finden.

 

(Bild klicken)

 

 

 

 

 

Homepage zuletzt bearbeitet am: 12.08.2018